Friday, June 16, 2017

Mari Fe ist der Hammer!


Mari Fe geht immer wieder zur Müllkippe und schaut und sucht was man gebrauchen kann... wir Alle haben dort irgendwann etwas interessantes gefunden: Klamotten, Möbel, Decken und Bettwasche fuer die Hunde... Wir nennen unsere Nachbarin die Müllkippe, den Namen einen ganz berühmten Einkauszentrum Spaniens, und wenn wir irgendwann etwas dort finden wir sagen immer "ich habe es im El Corte Inglés gekauft"!

Mari Fe ist die Königin unseres "El Corte Inglés", sie findet immer was Interessantes dort!! Manchmal wir sind eifersüchtig auf was sie sich dort "kauft"!!! Hahahahaha!!!

Vor wenigen Tage sie hat weisse Farbe gefunden die noch in einem prima Zustand war! Und so, jezt zwei der Katzencontainers sehen viel sauber aus!


DANKE MARI FE !!! 

Friday, June 09, 2017

DATUM!


Heute wir haben einen historischen Tag in Katalonien. Der Präsident Kataloniens, Carles Puigdemont, hat das Datum des Referendums für die Unabhängigkeit Kataloniens bekannt gegeben. Der Tag ist der erste Oktober dieses Jahres, aber man wird ja sehen ob das Referendum wird aus der zentralen Regierung in Mardrid erlaubt oder nicht.

Vielleicht Ihr wusstet es nicht aber man spricht überall in Katalonien, schon seit ca 5 Jahre, über die Notwendigkeit solches Referendums damit die Bewohner von Katalonien können ganz frei, in Ruhe und demokratischerweise ihre Meinung über ihre eigenen Zukunft und Identität festzustellen.

Wir werden hier jezt keine Geschichtsunterricht schreiben, keine Angst haben. Aber ich frage mich immer wieder dieselbe Frage. Also, wo ist das Problem fuer die Menschheit und für die Regierungen im allgemein, um die gute Sache auch im allgemein zu akzeptieren und zu ermöglichen? Warum hat man Angst auf die ganz einfachen und positiven Konzepten sowie zB Demokratie, Freiheit und Friede?

Mein Onkel wuerde sagen "das ist im menschlischen Stand". Ich glaube er hat Recht, aber wir müssen weiter kämpfen denn das gehoert auch zu den Menschen: das Recht fuer eine bessere Welt zu kämpfen, wo unsere Umwelt, unsere Kinder und unsere Tiere sich gut fühlen können und nicht immer bedroht...

Zu tief fuer einen Freitag? :-) ich denke nicht! Ein schönes Wochenende!

Wednesday, June 07, 2017

Unendlich viel zu tun!


Und die Zeit geht ja sehr schnell vorbei!!! Manchmal es ist einfach zuviel! Und Vieles ist in den letzten Paar Wochen passiert. Ich werde versuchen Einiges hier zu erzählen!

Mitte Mai wir waren wieder in Neuss bei Claudia und Andreas um Claudias Pflegekatzen zu besuchen. Alle sind sooo toll!, und eine Weile in Ruhe im schoenen Katzenraum zu verbringen ist besser oder mindestens genauso vorteilhaft als eine Weile im Spa zu sein! Besteht's schon die "Katzenbeobachtungstherapie"?! manchmal man kann aber nicht "de incognito" bleiben! so gemein! Hahahaha! wenn man Kameras benutzt, tja! heutzutage es ist manchmal so!, aber zum Glück ich war nicht in meinem Schlaffanzug!



Als wir zurueck gekommen sind, Joan und seine Freunde fanden ein ganz kleines Welpchen im Wald (echt komisch) und wir haben ihn Joan getauft...




Mittlerweile Tarzans Chemotherapie geht ihm super!, und die liebe Tuka wurde zweimal operiert und ist schon in Deutschland bei Gabi Zechel in Pflege. Unsere geliebte und langsitzende Opa Jack und Desirée sind auch in Deutschland, unsere Freunde die Tierschutzengel haben es für sie endlich geschafft! : Jack hat eine tolle Mama gefunden (endlich! Bravoooo!!!) und Desi, die bei uns 3,5 Jahre gelebt hat, ist in einer "top-ten" Pflegestelle und hat sehr viel Spass! Dazu unsere süsse "Katzenfivis" Nori und Natascha haben auch im Lotto gewonnen und haben auch die beste Mamas der Welt gefunden.

Vorgestern gab's Kastrationen im Tierheim, gestern wurde Alma operiert und heute Clooney! Non Stop, wir geben uns Gas damit soviele arme Tiere wie möglich gerettet werden können. UND DAS MACHT TROTZ ALLEM VIEL SPASS! Wir hoffen wir koennen all die Neue und alle Neuigkeiten pünktlicher in den nächsten Tage zu Euch vorstellen!

Wednesday, May 17, 2017

Die Katzenbabies sind schon da!!!

Das ist die zweite 4-Köpf Familie die wir in dieser Woche bekommen haben...



Sunday, May 14, 2017

Freunde die uns besuchen


Es ist immer sehr sehr schön und motivierend wenn unsere gute Freunde unsere Tiere und uns besuchen... wie Gabi Zechel hier auf den Fotos, zusammen mit dem niedlichen Marley.

So süss die Beide so zu sehen...



Saturday, May 06, 2017

Tarzán bekommt Chemo!


Vor ein paar Wochen wir haben Alle bemerkt Tarzán hat etwas Gewicht abgenommen. Nicht viel. Aber er hatte Hunger, Lust zum Gassi... Alles normal.

Plötzlich sein Bauch hat ein wenig komisch ausgesehen. Man konnte dazu seine Rippen schon sehen, alles etwas komisch, er sah nicht so ganz normal aus. Und so wir haben angefangen mit einem Bluttest. Es war nicht schlimm, aber auch nicht so ganz normal. Dazu dieses leicht hängende Bauch...

Wir haben Tarzán zur Tierklinik genommen, meine Tierärztinkollegin hatte Angst es geht um einer Blutung. Dort wir haben Vieles untersucht und alle noetige Testen wurden gemacht: Ultraschall, Röntgenbilder, Zitologien der Leber und der Milz (beide sind vergrössert), Harnuntersuchung... Die Zellen die man gefunden hat sahen bösartig aus und gestern Tarzán bekam seine erste Dosis Chemotherapie in die Väne. Ihm geht's heute gut. Er nimmt einige Medikamente und wenn er den Protokoll aushält er wird mit der Chemo folgen.

Tarzán frisst Diätfutter dazu. Im Moment ihm geht's gut.

Wir suchen nun aktiv Jemanden den ihn adoptieren möchte falls er die Chemo erträgt. Wir koennen nicht nach Hause fahren und ihn einfach im Tierheim lassen, ganz besonders weil seine vergangene Geschichte in diesem Loch und an der Kette, uns so sehr leid tut.

Tarzán und seine Freundin Brenda


Tuesday, May 02, 2017

Viel Glück Baby!


Dieses Katzenkind ist ganz jung und sehr klein aber wir denken er wird es schaffen!, das Andere hat's leider nicht geschafft trotz Mari Fes ganzen Erfahrung, Hingabe, Beschäftigung und Liebe...






Sunday, April 30, 2017

Sie warten auf die Würstchen :-D


Zweimal täglich gibt's bei uns ein Stück Würstchen für alle: die Hunde die behandelt werden bekommen ihre Tabletten da drinnen, die Hunde die keine medikamente benötigen bekommen aber natürlich auch ein Stückchen.

Die Kleine beobachten Noemi oder Irene wenn Sie die Würstchen in Stücke schneiden :-)
Links nach rechts: Alma, Caramia, Tamy (ganz hinten), Finn, Nena, Marley, Aileen, Daphne und Charles

Thursday, April 27, 2017

Unsere ganz verträgliche Galgos!


Links nach rechts: Ceci (eine Freundin von uns), Nilo, Nelly und Señor Juan (der in der Müllkippe arbeitet)

Nilo und Nelly begrüssen alle Menschen ohne Problem, egal ob fremd oder bekannt

Ana mit Nadine, Ceci mit Nilo und Juan mit Nelly
 


Tuesday, April 25, 2017

So süsse Welpchen


Unsere jungste Welpen sind mmmmmmmmmmmm... soooooo süss!!!



Sunday, April 23, 2017

Schon bei uns!


Wir sind so stolz von Nelly, Nadine und Nilo! Sie sind schon bei uns im Tierheim und sie sind ein Schatz. Nilo ist superefröhlich und sympatisch! Nelly ist sehr jung und verschmust, sie ist noch keine 2 Jahre alt und man merkt die erste Jugend in ihren Bewegungen und Wesen. Und Nadine ist eine sehr liebe, ernste und etwas ruhigere Galgodame. Die drei sind hyperverträglich, total problemlos und wir hoffen sie nehmen ein bisschen in den nächsten Tagen zu ;-)

Wir sind sehr happy diesen Galgoengelchen helfen zu dürfen!





Nach dem Treffen mit Nelly in der Müllkippe, etwas Ausserordentliches ist passiert. Frau Ana hat zu uns gesagt "das ist ein Geschenk vom Himmel, diese Hunde gestreichelt zu haben", und sie hat uns sehr fest umarmt... das Leben hat manchmal diese tolle Momente die man mit Geld nicht kaufen kann!

Friday, April 21, 2017

Hundebabies und Mikrokatzenkind






Und jezt sie sind bei mir Zuhause in einem Gehege... ohne Platz im Tierheim fuer solche kleine Welpen, ich habe gedacht lieber bei mir.

Diese Hundebabies sind so süss, sie sind richtige Babies die wollen in den Armen genommen zu werden und geküsst zu werden. Wir nennen sie die Kugelchen, wie immer wenn die Welpen so jung sind. Bis jezt sie fressen prima und mögen die Hundehütten und die Spielzeuge. Sie lernen die Stubenreinheit ganz alleine, sie machen keine Kakas drinnen von den Hütten und die weiche Decken sind ganz sauber! Richtig klein und richtig schlau! Ein Bravo fuer die jungste im Tierheim!!

Aaaaaber, sie sind nicht die jungste Tiere in unserer grossen Familie! die Jungste ist eine 5 Tage alt Katze die Mari Fe (mit viel Humor, Liebe und Geduldtonnen) bei ihr Zuhause sehr intensiv pflegt...




Monday, April 10, 2017

Linda und Jack suchen ein Zuhause





Wer hat ein Herz für unseren Jack?
                                   
                                   Wer hat ein Herz für unsere Linda?

Thursday, April 06, 2017

Desirée und die Kinder


Hier nochmal unsere Desirée! Nun mit den Kinder. Sie ist total ruhig und brav zu ihnen und wuerde sich alles antun lassen weil sie so schïchtern ist :-)




Mit Ingrid

Mit Núria

Monday, April 03, 2017

Willkommen Welpen!




Sie sind schon bei uns im Tierheim!!!

Saturday, April 01, 2017

Ein See im Gehege!


Nach dem Regen vor ein Paar Tage...





















... es war auch so im 2007 (!!!) und dort, hinten von der Müllkippe es ist immer so gewesen :https://salvemanimalsacatalunya.blogspot.com.es/2007/10/nach-dem-regen.html .

Schon im 2007 wir haben einen technischen Vorschlag zum Rathaus gegeben aber leider für gar nichts weil sie gar nichts verbessert haben : https://salvemanimalsacatalunya.blogspot.com.es/2007/11/die-gehege-der-mllkippe.html

Bei uns es regnet nicht so oft, aber wenn es regnet, ES REGNET! und tja... und na ja, man muss die Nerven unter Kontrolle behalten und denken dass wir es langsam schaffen werden.

Wednesday, March 29, 2017

So eine verdächtige Ruhe...


Ruhe: ein Wort mit einer wunderschönen Bedeutung... manchmal man vergisst was Ruhe bedeutet, man ist einfach in Aktion ohne sich genug zu halten, und man vergisst wie schön es ist die langsame Momente zu erfahren, und sie zu geniessen.

Im Tierheim wir haben fast nie Ruhe. Und das ist nicht immer so lustig. Daher bekommt man unangenehme Störungen, wenn keine wichtigere Krankheiten.

Aber, gleich sind wir in April und wir haben bis jezt keine Katzenkinder bekommen. In der Katzenstation wir sind sehr ruhig, wir haben sehr wenige Katzen gerade: unsere drei immundefizienten Ladies, drei Katzen mit denen wir noch arbeiten muessen, und die Katzen Rodolfin, Jay und Joyce. Diese Ruhe macht uns Angst... vielleicht kommen dann plötzlich die Katzenkinder alle auf einmal und ohne Ende?!

Mittlerweile wir arbeiten trotzdem in der Katzenstation, einige Fussboden werden repariert und tiefer geputzt, die Kratzbäume haben wir sie alle gebaut und installiert, die Wände von ein Paar Container wurden gestrichen... wir sind bereit! WIR WARTEN AUF EUCH!!!

Thursday, March 23, 2017

Adéu hivern! Tschüss Winter!


Mit Gabi und Belinda Zechel wir haben vom schönen Wetter profitiert und wir haben Salvi, Renato und Lil.la mit ins Dorf genommen.

Unsere Hunde sind sehr erzogen, verträglich und schlau. Deswegen man kann sie überall mitnehmen!
😎

Thursday, March 16, 2017

ein Auge weniger


Leider unser süsse kleine Nanu hat vor wenigen Tage mit einem Problem am rechten Auge angefangen (Descemetocele). Er hat sich gekratzt und es hat sich so verschlechtert dass er operiert werden musste um das Auge zu entfernen. Ihm geht's trotz allem gut, aber uns tut es so leid nichts Besseres für ihn machen zu können...

Am Sonntag abend

Am Montag mittag

Unterwegs zur Tierklinik am Montag frühnachmittag


Nanu gestern nach der OP

Wednesday, March 08, 2017

Liebe Tuka,


wir können nicht verstehen wieso man Dich einen Fusstritt am Popo gegeben hat und Dich ausgesezt hat. Die müssen verrückt und ganz herzlos sein Deine Menschen... Ja, ja, ich weiss, Du bist so treu und so brav dass Du ihnen alles erlaubt hast! So eine Schande was diese Kerle zu Dir angetan haben. Gott sei Dank kein Auto hat Dich angefahren und die Polizisten von Castellbisbal konnten Dich finden und ins Tierheim nehmen... so ein Glück für Dich...

Nun, wir werden Dich richtig untersuchen. Zu Deiner Info, dein Leishmaniosetest ist negativ und heute Du hast einen Termin in der Tierklinik, zum röntgen und fuer einen Ultraschall. Und das ist nicht alles, wir versprechen Dir wir werden uns um Dir sehr gut kümmern, wir werden Dich täglich streicheln und mit Dir reden und wir werden alles machen damit Du diesen schrecklichen Tumor  so bald wie möglich loswirdst! Oh ja! Kannst Du es Dir vorstellen? Du wirdst wieder wie ein Püppchen aussehen und wir sind sicher Du wirdst die Liebe deines Lebens noch finden können!!!

Nein, nein, Du brauchst uns nicht Danke zu sagen, wir sind Dir dankbar dass Du in unsere Leben angekommen bist :-)

Alles liebe,
Wir alle die an Dich denken

PS: schaut wie Tuka angekommen ist... wir hoffen in ein Paar Wochen wir können sie ohne Tumor vorstellen! :




Sunday, March 05, 2017

Welpenbesuch






Carme und Manolo sind sehr dankbar für die ganze Hilfe, Sie haben zu mir Eier von ihren Hennen gegeben und Wildspargel die Manolo selbst im Wald gesammelt hat (Die wilde grüne Spargel werden hier bei uns viel geschätzt und nun es ist ihre Jahreszeit!).



Sunday, February 26, 2017

Neue Welpenaktion!


Carmen und Manolo sind arme Leute die in der Nähe von Castellbisbal wohnen. Bei Ihnen werden sich die Ignoranz, die Armut, die Gedankenlosigkeit und die Mangel aus Intelligenz gemischt... Leider, Sie und viele wie Sie, sind ein lebendiges Beispiel der Ursache vom Aussetzen in Katalonien und in Spanien: Sie erlauben Ihre Haustiere zu werfen und nachher unsere Gesellschaft kann sehr einfach die Welpchen und Katzenkinder zB auf den Strassenmärkte umsonst finden. Diese Leute die sich so einfach ein Katzenkind oder ein Hundebaby besorgen, bewerten sie einfach nicht und geben sie weg, oder setzen sie aus so einfach als sie sie gefunden und bekommen haben.

Trotz Allem, Carmen und ihr Mann haben ein gutes Herz und sind dankbar über diese Aktion.
Juan hat mich heute dorthin begleitet
Der "Zaun" wird aus recyclings Materialien gemacht, und hinten kann man noch das Asbestdach der einfachen Wohnung etwas sehen. 

In Januar hat eine ihrer drei Hündinnen geworfen... der Rüde eines Bekanntes hat bei Ihnen ein Paar Tage verbracht, und tja, Ergebnis des Aufenthaltes: die Hündin Luna wurde trächtig (es ist zum weinen) und das sind die hübsche Welpen:






Mami Luna

Luna mit Frauchen Carmen
Über Juan (Joannas Mann) ist diese Geschichte in unsere Ohren angekommen. Wir werden diese Welpen impfen und wochentlich kontrollieren und in ein paar Wochen sie werden von uns abgeholt. Die Kastrationen der drei Hündinnen werden von uns auch finanziert, denn was für einen Sinn würde das Alles haben wenn wir in X Monate wieder Welpen aus dort übernehmen müssten!!!

Thursday, February 23, 2017

Opi Tato wartet auf seine Menschen


Noemi hat Tato vor ein Paar Tage zum Hundesalon genommen und er ist sehr hübsch geworden! Die Mädels vom Salon schenken uns ab und zu eine Hundefrisur ;-)
Tato letzter Woche 



Tato nun SOOO SÜSS!!!




Nach der Erfahrung bei den netten Hundefriseusen, Noemi hat dann ihn mit nach Hause genommen weil fuer die Senioren das Tierheim kann zuviel werden. Jezt ist Tato Noemis Pflegehund und Sie sagt dass der Kleine sich bei ihr wunderbar benimmt.

Tato fühlt sich bei Noemi und Familie wohl und ihm geht es bestens. Wir hoffen sehr dass Tato findet bald seine eigene Familie, Leute die ihn viel lieben und verwöhnen...


Viel Glück lieber Tato!!!

Monday, February 20, 2017

Eine hübsche Welpenfamilie


Vor ein Paar Wochen wir haben wieder einen neuen Hilferuf bekommen, eine arme Familie in unserer Nähe hatte ungeplannte Hundebabies bekommen und wussten nicht was mit ihnen zu tun. Die Leute waren verzweifelt, sie haben ihren Fehler erkannt und wir haben mit unserem Vorgang angefangen. Das bedeutet wenn man unsere Hilfe möchte, man soll einverstanden sein dass die erwachsene Hunde kastriert werden. In diesem Fall, Santos und seine Frau waren sofort einverstanden, ihr Problem ist sie haben kein Geld fuer die Kastrationen.

Wir haben zu ihnen gesagt es ist ok, sie sollen die Hunde kastrieren lassen, wir werden bezahlen und langsam sie werden uns das Geld der Kastrationen zurückgeben. Wir wissen nicht wie es laufen wird, aber bis jezt Santos ist sehr richtig und konsequent zu uns gewesen und so wir haben die Welpen vor ein Paar Tage schon übernommen.

Hundeeltern mit Santos
Die sieben Welpen sind ein Traum, sie sind alle ganz lieb und sind bereit um ein schönes Leben zu geniessen und um viel Freude zu bereiten!

Sie sind alle sehr süss und schon ganz lieb, sie haben alles Gute verdient!
Dani hat zu uns Ingrid zum Fotos machen gebracht

Mari Fe kuschelt mit Kristina


Ingrid mit Kimi

Wintersiesta (ganz vorne liegt Koldo)

Karina
Karlchen (vorne) mit Kimi
Keilo
Katja und ihr Brot :-)

Karina (hinten) und Kristina (vorne)