Tuesday, September 29, 2009

Unser Katzenpalast macht zu!



Wir wussten schon die Katzenstation wuerde nie ewig dauern, wir wussten irgendwann Joan wuerde das Haus fuer ihn wollen... gestern ist die Nachricht angekommen: Joan möchte ins Haus umziehen.
Joan ist echt nett, er ist ein ganz junger Mann aus Castellbisbal der hat uns erlaubt sein leeres Haus (früher das war das Haus seiner Oma) während ca 2,5 Jahre zu benutzen. Wir mussten kein Geld dafuer bezahlen, und eben das Wasser und Strom wurden von ihm bezahlt, sowie ein Teil der Futterkosten. Am Anfang wir haben im Haus nur 1 Zimmer besezt, danach 2, dann 3, 4... und 6. Es bleiben noch einige Zimmer frei, denn das Haus ziemlich gross ist, aber trozdem, er moechte nicht in ein Tierheim umzuziehen, sondern in sein Haus. Und das kann jeder verstehen.
Aber das heisst wir haben ein neues Problem, nun wir muessen einen neuen Platz fuer die Katzen finden!!!
Wir haben das Erlaubnis das Haus zu benutzen während unseren Katzen auf eine Adoption warten... aber neue Katze duerfen wir nicht dorthinbringen. Joan erwartet von uns, dass wir die Katzen vermitteln und keine Neue hinbringen.
Heute ich habe mit dem Rathaus von Castellbisbal geredet und habe ihnen erklärt Cal Piqué (die Katzenstation) duerfen wir nicht mehr benutzen. Ich habe zu ihnen erzählt Sie sollen nun irgendein Lokal oder ein altes Haus suchen fuer die Katzen, denn gerade wenn man zu uns Katzen bringt wir haben nur ein Paar Notfallkäfige, und nichts mehr! Also... das ist die Lage gerade. Ich hoffe bald kann ich Euch bessere Nachrichten geben, und ich träume bald kann ich Euch neue Fotos zeigen der zukünftlichen Katzenstation...

Saturday, September 26, 2009

Tere, der Katze Kater

Vor einigen Wochen, als wir im Tierheim waren, jemand hat uns angerufen, sie sagten sie hatten eine Katze gefunden. Noemi sagte zu mir, sie musste weg denn jemand hatte eine Katze gefunden. Und so Sie fuhr schnell die arme Katze abzuholen und eine Weile später sie ist mit ihr angekommen. Ich habe sie entwurmt, habe eine Frontline Pipette draufgetan, habe eben bemerkt die Katze hatte eine kleine Wunde an einer Seite des Körpers... Die Katze hat mir erlaubt alles zu tun, und ich habe gedacht "was fuer eine liebe und süsse Katze", und wir haben sie Teresa getauft, nach der Besitzerin unserer Katzenstation. Da Teresa ganz fit aussah, ich habe sie mit auf der Liste der Kastrationen der folgenden Woche gesezt, und am Tag der Kastration ich habe die Liste der Tiere zu Jose (der TA) gegeben und habe ihm gesagt "es gibt eine Katze zum kastrieren"... und Jose hat mit der Katze angefangen, er hat sie auf dem OP-Tisch gelegt und narkotisiert, und wenn Teresa schon fertig fuer die OP war, hat Jose angefangen und hat, wie immer, in der Mitte des Bauches geschnitten. Als das Bauch schon aufgemacht wurde, Jose koennte nichts finden, "was fuer komische Katze" hat er gedacht, es gab keine Gebärmutter, keine Ovarien, nichts die eine weibliche Katze haben soll... dann seine Helferin hat den Katzes Hintern geschaut und sie hat entdeckt, die Katze sei ein kastrierter... KATER!!!!!!!!!!
Jezt der Kater heisst einfach Tere, wir haben den Name verkurzt und so wir haben etwas wichtiges gelernt: man muss nicht immer glauben was die andere sagen, man muss von selber gucken!

Nun geht's Tere prima. Er ist ein ganz besonderer und hübscher schwarzer Kater, mit den originellsten Katzenaugen die wir gesehen haben.

Wir hoffen er wird kein drittes Mal "kastriert" ;-)

Thursday, September 24, 2009

Talisman Foto

Der erste Hund der Foto ist die Welpin Mandolina, wir haben dieses Foto von ihren verliebten Adoptanten bekommen, und moechten es veröffentlichen... Dieses Foto hat Etwas, wenn man sich das Foto in Ruhe anschaut die schlechte Laune verschwindet ;-)
Probiert mal!

Wednesday, September 16, 2009

Negrito besucht die Augentierklinik in Barcelona

Gestern wir waren mit Negrito und Margarita (http://salvemanimalsacatalunya.blogspot.com/2007/05/margarita-wird-blind.html) in Barcelona, in der Augentierklinik.

Meine aus Castellbisbal adoptierte Margarita hat beide Linsen luxiert, wir haben sie unter Narkose gebracht um einen Ultraschall zu machen, und andere Testen zu machen. Der Ziel war zu sehen ob eine Katarakten-OP erfolgreich werden koennte: die Ergebnisse sind leider negativ gewesen, die Netzhaut von beiden Augen sind kaputt und Margarita wird fuer immer blind bleiben, denn eine OP kein Erfolg haben wuerde. Ich denke das wird aber fuer zwei von meinen Hunde viel besser sein, denn Marga versucht die Beide ab und zu zu jagen, und jedes Mal die sie sie erwischen kann, sie tut zu den beiden viel Weh mit diesem Krokodilmaul! Dazu, Marga kennt schon prima all die Wege die sie benutzen kann, sie rennt eben wenn sie froh ist... sie ist echt stark, unsere liebe Krok Margarita.
Negritos Geschwür geht besser, aber ich wollte sicher sein dass unsere Behandlung richtig ist. Wir moechten dass der arme Negrito sein Auge wieder gesund hat und haben ihn zum besten Augentierarzt gebracht den wir kennen.
Als ich mit ihm im Auto war, Negrito war neben mir als Beifahrer. Er hat sich so wunderbar benommen, als er immer mit mir gefahren waere! Er hat ab und zu durch das Fenster geguckt und dann er hat sich gelegt ganz in Ruhe. Die Geräusche der Stadt waren ihm egal, nur als wir schon in Barcelona waren, er hat zwei Motorradfahrer mit Helm gesehen, und er hat zu ihnen gebellt. Er hat sicherlich gedacht das sind Marsbewohner!! und ich musste lachen, hahahaha! Dann wir haben unseres Auto in einem Parkplatz gelassen und wir sind zur Klinik gelaufen. Er kann an der Leine prima gehen, alles perfekt.
Nach seiner Untersuchung im IVO, wir wurden gesagt unsere Behandlung ist schon richtig und Negrito muss weiter behandelt werden. Der AugenTA musste noch Margarita unter Narkose untersuchen, und ich habe profitiert um mit Negrito ein bisschen spazieren zu gehen. Hinter dieser Klinik es gibt mein Gymnasium, wo ich Abitur gemacht habe. Neben dem Gymnasium es gibt ein neuer kleiner Park, mit einem kleinen Kaffee und da sind viele Studenten vom Gymnasium die dort sitzen und eine kleine Kaffeepause machen... und ich musste mich an diese Tage erinnern, wann ich nur lernen musste und immer Spass haben wollte und koennte, hahahaha! ich war so ein lachendes Mädchen... ah! was fuer Zeiten!!! Ich habe ein bisschen geträumt und als ich wieder vom Traum runtergefallen bin, Negrito war schon bei den Jungen vom Tisch daneben! Sie hatten eine grosse Hündin und beide Negrito und die Hündin waren schon gute Freunde. Und die Studenten haben Negrito gestreichelt, und er war so froh ein bisschen Aufmerksamkeit zu bekommen. Ich war zufrieden zu sehen wie lieb und wie süss der kleine Mann ist, und denke meine Fahrt nach Barcelona zur Augentierklinik hat sich gelöhnt! nicht nur wegen die Infos die wir nun haben, sondern weil ich den echten Negrito entdeckt habe. Er ist ein Traumhund von knapp 7 Kilo, der kann überall mitgenommen werden weil er sich prima benimmt und es ist einfach ein Glück mit ihm die Stunden verbringen zu dürfen...
Morgen wird der Kleine noch operiert, aber nicht vom Auge. Er hat ein kleines Beulchen an einem Bein und das wird morgen entfernt.



Saturday, September 12, 2009

Ein Film mit Seele

Nach dem Roman von Lois Duncan wurde Hotel for dogs getan. Die Autorin sagt der Film hat die Seele und die Geschichte des Buches ganz richtig reproduziert. Ich wuensche Ihr dass sie viele Bücher verkauft und empfehle Euch den Film zu schauen...

Tuesday, September 08, 2009

Negritos Geschwür





Der kleine Opa Negrito hat ein Geschwür im Auge, wir wissen nicht wie die Hornhaut sich verlezt hat und gerade bekommt er Augentropfen von Antibiotikum mit eigenem Plasma, die wir selbst vorbereiten. Negrito ist einer diesen Hunde der wird von fast niemandem bemerkt, er ist sehr klein, dunkel, mit kurzen Haare und er sagt normalerweise nichts. Jeden Tag er kommt uns begrüssen wenn wir ins Tierheim ankommen, und auch wenn er (ausser dem Geschwür) ganz fit ist, er lässt dass die Welpen und dass die andere Hunde die expressiver als er sind, zuerst kommen und auf uns springen : danach wird er auch kommen, ohne Eile, und er wird uns in Ruhe sagen "Guten Morgen, ich bin auch hier". Er ist ein ernster Kerl der Negrito und ein echter Gentleman. Auch wenn er schon kastriert ist, wir finden es immer superlustig wenn ab und zu wir eine läufige Hündin haben, er entscheidet sich immer die Hündin ist "seine" Hündin... Ich bin immer ganz begeistert von diesen Hunde die Keiner-haben-möchte. All meine eigene 7 Hunde sind das, Hunde die niemand wollte weil sie dies und das haben, oder dies und das tun (ich koennte ein Buch schreiben, irgendwann soll ich es tun und mit dem Geld wir bauen ein neues unabhängiges Tierheim, hahaha!). Auch diese Hunde die nicht so attraktiv sind haben Etwas, und dieses Etwas zu entdecken es ist ein Abenteuer die ich Ihnen empfehle!


Negrito ist klein und sehr intelligent. Wir hoffen sein Auge wird bald wieder gesund!



Monday, September 07, 2009

Sommerferien in Katalonien