Monday, November 30, 2009

Falscher Alarm!


Zum Glück koennten wir den kleinen Welpe Groc (Gelb auf Katalanisch) nach 24Stdn aus der Tierklinik abholen!!!! Alles war ein falscher Alarm, aber er hatte 40ºC Fieber und wir wollten nichts riskieren, deswegen er musste eine Nacht in der Tierklinik mit Infusion bleiben. Am nächsten Tag er wollte schon weg, er hatte wieder die ganze Kraft der Welt!



die TÄ Bea gibt uns Groc zurück am Samstag Nachmittag
Schon im Tierheim wir haben Groc vorsichtig noch weitere 24Stdn unter Beobachtung in einer grossen Käfig gelassen, und nun er ist perfekt! Wir freuen uns riesig dass es nur ein Schreckchen gewesen ist :-)


Monday, November 23, 2009

Negritos Auge ist perfekt!


Vor wenigen Tage wir haben Negrito in seiner Pflegestelle besucht und wir sind so froh sein Auge hat sich geheilt und ist perfekt geblieben! Heutzutage Negrito ist ein Schatz, er ist ein happy Opa und trotz seiner Leishmaniose, er ist ganz gesund. Er hat schon seit einige Wochen eine Glucantimebehandlung von 45 Tage prima überstanden, und nun er träumt von einer eigenen Familie. Der kleine Negrito wird von seiner Pflegefamilie wirklich geliebt und er wird dort wie Einer mehr der Familie behandelt. Jedenfalls, wir alle hoffen Negrito findet noch seine eigene Menschen und so wir werden mehr "Negritos" Dank zur Familie López retten koennen.

Saturday, November 21, 2009

Zeus und Karma

Am Dienstag wurde unseren Zeus wieder operiert. Einige Änderungen der Hüftprothese wurden gemacht, und nun erholt sich Zeus bei uns im Tierheim. Er wohnt im Büro, wir behalten alles ganz sauber und jeden Tag um zehn Uhr abends, entweder Irene oder Noemi besuchen ihn noch einmal damit er ein leztes Pipi draussen machen kann, und so bleibt alles trocken und sauber im Büro. Gestern wir waren mit ihm in der Uniklinik und das Röntgenbild zeigte die Metalprothese ist im richtigen Platz. Nun die Prognose ist reserviert und wir hoffen alles wird fuer den hübschen Zeus gut. Wir wuenschen das mit dem ganzen Herz!

Über Karma können wir leider nichts Schoenes berichten, wir waren mit ihm in der Tierklinik am Montag und laut zwei Tierärzte Karma wird bald sterben. Niemand wuerde es sagen wenn man ihn beobachtet! Er läuft, und frisst und alles sieht ganz normal aus, nur nich sein Bauch, der etwas vergrössert ist. Ich war beim ersten Herzultraschallen von Karma und sein Herz ist wie eine Kugel, wie ein grosser Ball, die Wände sind sehr dünn und haben nicht genug Kraft und sie koennen irgendwann sich brechen (!). Dazu die Leber ist enorm, aber komischerweise seine Blutanalyse sind in Ordnung!... Wir haetten eine tolle Pflegestelle fuer Karma, aber Karma hat so ein trauriges Wesen, er ist etwas scheu und gibt nicht soviel Wert um mit Menschen zu sein (er hat sowas nie gelernt) und es ist sehr traurig ihn von seiner Familie, Om und Nirvana, zu trennen. Es wuerde fuer ihn sehr schwierig sein ohne den Anderen zu leben, man merkt wie er sie sucht wenn wir sie einige Sekunden trennen zum putzen oder um Medikamenten zu geben, Karma möchte zu den Anderen gehen. Wir sind traurig fuer ihn aber haben keine bessere Idee als ihn mit den Anderen zu behalten bei uns im Tierheim. Dort er bekommt gespendetes gutes Futter und zweimal täglich eine lange Liste von Medikamenten. Vielleicht ist das ihm genug...

Wednesday, November 18, 2009

Sandrito möchte Agility machen!

Wir sind etwas verzweifelt mit dem süssen Sandrito Yak, wir müssen immer aufpassen dass er nicht weggeht. Sandrito ist ganz lieb und verschmust, und superanhänglich! (endlich gibt es ein Hund der mich liebt, auch wenn ich immer mit der Spritze im Hand bin :-) ) aber er hat soviel Lust um spazieren zu gehen, und um ein bisschen Spass zu haben... er braucht es, er muss es irgendwie... und wannimmer er die Gelegenheit sieht, er klettert und geht eine Runde machen, und danach er kommt einfach zurück. Heute, als er angekommen ist, hmmmmm! sein Geruch nach Romarin war so frisch, wie ein delikater Parfüm der Natur. Aber Sandrito er kann nicht verstehen wir kriegen fast einen Herzinfarkt jedes Mal dass er uns das antut!!!


Und als er etwas verstehen koennte, als er zurück ist, er möchte dass man ihn streichelt und na ja... was fuer einen Charmeur unser Sandrito ist!


Wir suchen dringend eine liebevolle Familie fuer unseren Freund Sandrito, wir haben Angst das etwas zu ihm passiert wenn er es wieder schafft wegzugehen. Normalerweise er bleibt viele Stunden im Zwinger, miestens der Zeit mit dem hübschen Podenco Pop (er wird bald auf unserer Home Page sein). Beide verstehen sich prima, aber sie werden gelangweilt und dann Sandrito versucht wegzugehen wenn wir etwas falsches tun mit irgendeiner Tür... Wir haben zum Rathaus gesagt dass Sie bauen fuer die Klettern Bitte ganz dringend ein neues Gehege, etwas besonders fuer diese Art Hunde. Sie haben Ja gesagt, zum Glück, aber es dauert schon eine Ewigkeit...
Wir denken Sandrito waere prima als Agility Hund! er ist klein und schnell, superanhänglich und er mag die Menschen. Als Podenco ich denke er wird vielleicht mehr Unterricht brauchen, als zB ein Border Collie, hihihi!, aber mit Liebe, Lust, Zeit und etwas Geduld Sandrito Yak koennte ganz bestimmt ein Agiltymeister werden ;-)



Sunday, November 15, 2009

Saturday, November 14, 2009

neuer Rekord!


14 Welpen Zuhause, das ist unser neuer Rekord!!! (natuerlich bleiben alle im Welpengehege hihahohuha!)

Thursday, November 12, 2009

Zeus...

Zeus Hüftprothese hat sich wieder luxiert...



Zeus mit Rafa, Wartezimmer von der Uniklinik



Prothese, luxiert
Die Enttäuschung ist angekommen als wir das Röntgenbild gesehen haben, und nun wir überlegen was wir tun müssen. Eine Option ist dass eine neue Prothese wird fuer Zeus entwickelt und das wuerde eine dritte OP meinen... wir sind noch etwas unsicher, wir werden sehen was wir noch tun sollen. Die Entscheidungen sind nicht immer leicht zu nehmen!
Zeus, Brigitte, Rafa und Sugar. Brigitte ist die Pflegemama von Zeus und hat viel Erfahrung mit riesen Hunde, zeus koennte es nicht besser gefunden haben!!!







Monday, November 09, 2009

Endlich geschüzt!



Unsere Freunde aus Holland, die Familie Maijs, haben uns vor ein Paar Wochen wieder besucht. Der Ziel war klar: die Erhietzer und ganzes Heizungsytem musste vor unseren Monsterchen geschüzt werden! Denn die Hunde, und besonders einige Welpen haben die Kabel "gefressen"...
Mark und seine Familie kennen wir schon seit einigen Jahre, und jedes Jahr Sie versuchen uns zu besuchen und gleichzeitig Sie machen etwas schoenes fuer unseres Tierheim. Das Heizungsystem ist ein Geschenk von Ihnen gewesen, nun Sie haben schon alles repariert und die Erhietzer siehen wunderschoen und widerstehend aus :-)





Saturday, November 07, 2009

Zeus wurde wieder operiert





Gestern wurde Zeus wieder operiert. Der Professor hat mich angerufen so gegen 14.30h von gestern um mich zu sagen dass die OP ist gut gelaufen, aber dass er zu mir nichts garantieren kann. Jezt ist Zeus wieder in seiner Pflegestelle, er hat ein leckeres Deutschen Dosenfutter genossen und wir hoffen, diesmal es wird definitiv.
Wir machen uns alle Sorgen, wie die Geschichte folgen wird. Langsam wir sind alle ganz verliebt in unserem Riese, denn er so brav und unschuldig ist... Come on Zeus, wir sind mit Dir!!!

Tuesday, November 03, 2009

Heute mit Zeus in der Uniklinik


Am Freitag wurde Zeus vom rechten Bein operiert. Ein bekannter Professor der Facultat de Veterinària der UAB (Universitat Autònoma de Barcelona) hat ihn am Freitag operiert, und hat zu Zeus eine Hüftprothese reingetan. Die OP hat Zeus prima überstanden, und am Wochenende alles ging super... Heute wir waren mit Zeus in der Uniklinik, denn seit gestern sein operiertes Bein etwas geschwollen aussieht. Ein neues Röntgenbild wurde gemacht, und zum Unglück wir haben gesehen dass das Bein hat sich luxiert. Nun muss Zeus wieder operiert werden.





Monday, November 02, 2009

Muxis Glück!

Erkennt man den dritten Hund auf dem Foto?:


Lenox, Ferry und hinten Muxi

Er ist der Opa Muxi, den wir unter unseren dringendsten Notfälle vorgestellt haben! In seiner Pflegestelle er fühlt sich einfach prima und er sieht total wie ein anderer Hund aus. Muxi ist viel gesunder, viel lebendiger, und er ist ein Traumhund. Seine Pflegeeltern Conny Baumgärtner und Peter Anolick, unsere Freunde von Hundenothilfe Vier Pfoten, haben ihn für immer adoptiert und das macht uns echt happy :-)